Sponsoren

sportsup

dunlop

ING-DiBa

 

Saison 02/03

v.l.n.r. Alexander Hohenadel, Jörg Hidding, Jürgen Wolf, Anders
Adamson

Regionalliga

Vorrunde

Gießen/Linden 2 - Griesheim 79 1

Griesheim 79 1 - SG Kassel 1

Griesheim 79 1 - Frankfurt BoTo 1

Anders Adamson - Arif Paul
Jürgen Wolf - Mike Klose
Alexander Hohenadel - Garry Holland
Siggi Fernitz - Micki Macko

3:1 (9:6) *

3:1 (11:3)

2:2 (9:7)

3:0 (9:3, 9:8, 9:2)
2:3 (10:8, 9:0, 1:9, 3:9, 6:9)
1:3 (4:9, 9:4, 5:9, 4:9)
3:1 (4:9, 10:8, 9:3, 9:4)

In einem spannenden Spiel verpassten wir nur knapp einen Sieg. Nach
anfänglichen Startschwierigkeiten gewann Siggi souverrän in vier Sätzen.
Alex konnte seinem Gegner leider kein Paroli bieten. Jürgen verlor nach
zwei gewonnen Sätzen völlig den Faden und gab den sicher geglaubten
Sieg noch ab. Anders zeigte eine Super-Leistung und schlug den hohen
Favoriten sensationell in drei Sätzen, so dass es am Ende zur Punkteteilung
kam.

Griesheim 79 1 - Worms 1

Anders Adamson - Martin Dzur
Jürgen Wolf - Sven Peter
Alexander Hohenadel - Andreas Radatz
Siggi Fernitz - Thomas Hahn

0:4 (2:12)

1:3 (3:9, 9:5, 4:9, 1:9)
0:3 (3:9, 6:9, 5:9)
0:3 (0:9, 8:10, 2:9)
1:3 (2:9, 5:9, 9:7, 2:9)

Nicht den Hauch einer Chance hatten wir gegen den haushohen Auf-
stiegsfavoriten aus Worms. Trotz großen Kampfgeistes hatte keiner
unserer Spieler die Chance sein Spiel zu gewinnen. So reichte es leider
nur zu zwei Satzgewinnen von Anders und Siggi.

Mainz 1 - Griesheim 79 1

Chris Ravill - Anders Adamson
Johannes Kriemer - Jürgen Wolf
Jens Jäger - Jörg Hidding
Thorsten Meisinger - Tim Hasse

2:2 (6:10)

0:3 (1:9, 1:9, 2:9)
0:3 (5:9, 1:9, 0:9)
3:2 (6:9, 9:4, 9:6, 5:9, 9:2)
3:2 (9:1, 9:1, 5:9, 6:9, 9:7)

Nur knapp verpaßten wir einen Sieg. Tim und Jörg unterlagen jeweils
erst im fünften Satz. Jürgen und Anders gewannen jeweils problemlos
ihre Spiele in drei Sätzen, so dass es letztendlich nur zu einem Unent-
schieden reichte.

Konz 1 - Griesheim 79 1

Olaf Diedrich - Anders Adamson
Martin Thomas - Jürgen Wolf
Christian Henchinger - Jörg Hidding
Dehast Britten - Tim Hasse

1:3 (4:9)

0:3 (3:9, 3:9, 6:9)
0:3 (5:9, 2:9, 4:9)
3:0 (9:0, 9:5, 9:3)
1:3 (9:7, 0:9, 7:9, 1:9)

Zu einem wichtigen 3:1 Sieg kamen wir gegen Konz 1. Nachdem Tim
sein Spiel nach Anfangsschwierigkeiten noch sicher nach Hause brachte
und Jörgs klarer Niederlage, sorgten Jürgen und Anders durch eine
Klasseleistung für den Gesamtsieg.

Griesheim 79 1 - Germersheim 1

Anders Adamson - Anders Kroschky
Jürgen Wolf - Ralph Mast
Jörg Hidding - Oliver Ehrmann
Alexander Hohenadel - Peter Rottmann

3:1 (10:5)

3:0 (9:2, 9:3, 9:5)
3:2 (6:9, 9:3, 9:0, 2:9, 9:4)
1:3 (5:9, 1:9, 10:9, 3:9)
3:0 (9:1, 9:0, 9:1)

Zum Abschluß der Hinrunde kamen wir zu einem 3:1 Erfolg gegen Ger-
mersheim. Alex ließ seinem Gegner grade mal einen Punkt in drei Sätzen.
Jörg verlor deutlich mit 1:3 Sätzen. In einem 5-Satz Krimi brachte uns
Jürgen in Führung. Und unsere Nr.1 fuhr dann den dritten Saisonsieg mit
einem souverränen 3-Satz-Sieg endgültig ein.

Rückrunde

SG Kassel 1 - Griesheim 79 1

Marcus Thielert - Anders Adamson
Sascha Strathans - Jürgen Wolf
Andreas Hitsch - Jörg Hidding
Joachim Protzner - Alexander Hohenadel

0:4 (0:12)

0:3 (1:9, 0:9, 3:9)
0:3 (0:9, 4:9, 4:9)
0:3 (1:9, 1:9, 1:9)
0:3 (0:9, 4:9, 3:9)

Zum Rückrundenauftrakt kamen wir zu einem nie gefährdeten 4:0 Sieg. Alle
unsere Spieler hatten ihren jeweiligen Gegner sicher im Griff, so dass an dem
deutlichen Erfolg nie Zweifel aufkamen.

Frankfurt Bo To 1 - Griesheim 79 1

Arif Paul - Anders Adamson
Michael Gäde - Jürgen Wolf
Andreas Birchner - Alexander Hohenadel
Garry Holland - Siggi Fernitz

4:0 (12:2)

3:1 (6:9, 9:6, 9:7, 9:2)
3:1 (7:9, 9:2, 9:5, 9:4)
3:0 (9:3, 9:2, 9:4)
3:0 (9:2, 9:3, 10:8)

Im Kampf um den 2. Tabellenplatz ließ uns Frankfurt diesmal keine Chance.
Siggi fand erst im dritten Satz zu seinem Spiel, konnte einen Satzball nicht
nutzen und verlor klar in drei Sätzen. Alex spielte besser als es das klare
Ergebnis aussagt, machte aber im entscheidenden Moment immer wieder
leichte Fehler die sich dann im Endeffekt zur klaren Niederlage summierten.
Jürgen fing stark an und gewann gegen Frankfurts Neuzugang den ersten
Satz. Leider schlichen sich dann viel zu viel leichte Fehler in sein Spiel ein, so
dass er die nächsten drei Sätze und damit das Spiel verlor. Anders lieferte
sich mit Arif ein Klasse-Match mit Ballwechseln die die Zuschauer immer
wieder mit begeistertem Applaus quittierten. Leider konnte Anders einen 6:3
Vorsprung im zweiten und einen 7:3 Vorsprung im dritten Satz nicht zum
Satzgewinn verwerten und verlor insgesamt recht unglücklich, so dass am
Ende eine deutlich 0:4 Niederlage stand.

Worms 1 - Griesheim 79 1

Sven Peter - Anders Adamson
Andreas Raddatz - Jürgen Wolf
Thomas Hahn - Alexander Hohenadel
Michael Zehe - Thomas Müller

3:1 (9:3)

3:0 (9:5, 9:1, 9:0)
3:0 (9:7, 9:5, 9:2)
3:0 (9:1, 9:6, 10:8)
0:3 (1:9, 1:9, 2:9)

Auch gegen Worms gab es für uns nichts zu holen. An vier gab es einen
klaren Sieg für uns, so dass wir uns Hoffnung auf einen Punktgewinn machen
konnten. Leider waren Anders, Jürgen und Alex von ihrem ersten Einsatz
noch ein wenig platt und hatten so in ihren Spielen keine Chance, so dass wir
auch unser zweites Spiel an diesem Tag verloren geben mussten.

Griesheim 79 1 - Mainz 1

Griesheim 79 1 - Konz 1

Germersheim 1 - Griesheim 79 1

Anders Kroschky - Anders Adamson
Michael Faß - Jürgen Wolf
Markus Serr - Tim Hasse
Oliver Ehrmann - Stefan Fischer

4:0 (12:3)

4:0 (12:3)

3:1 (10:6)

3:2 (9:4, 9:3, 2:9, 6:9, 9:0)
1:3 (0:9, 7:9, 9:1, 7:9)
3:1 (9:1, 8:9, 9:5, 9:0)
3:0 (9:1, 10:9, 9:6)

Zum Saisonabschluß mußten wir ersatzgeschwächt nach Germersheim reisen
und verloren prompt unser letztes Saisonspiel. Stefan kam schwer ins Spiel,
konnte im zweiten Satz dann einen Satzball nicht nutzen und unterlag klar.
Tim fehlte am Ende leider die Kraft und so verlor auch er sein Spiel. Jürgen
begann stark und ließ seinem Gegner trotz einiger Konzentrationsschwächen
keine Chance. Anders war leider völlig von der Rolle und verlor sein Spiel in
fünf Sätzen gegen einen Gegner den er in der Vorrunde noch locker besiegt
hatte. Trotz der Niederlage kann uns keiner mehr den hervorragenden
3. Platz in der Abschlußtabelle nehmen.

Abschlußtabelle

1. Worms 1
2. Frankfurt BoTo 1
3. Griesheim 79 1
4. Germersheim 1
5. Mainz 1
6. SG Kassel 1
7. Konz 1
8. Gießen/Linden 2*

Spiele

 14
 14
 14
 14
 14
 14
 14
 14

Punkte

27:1
22:6
18:10
15:13
12:16
  9:19
  9:19
  0:28

Spiele

51:5
43:13
35:21
30:26
24:32
22:34
19:37
  0:56

Sätze

156:31
131:55
122:74
109:95
 89:105
 80:110
 69:118
   0:168

*Gießen/Linden 2 wurde wegen zweimaligen Nichtantretens aus der Liga
gestichen. Alle Spiele wurden mit 2:0 Punkten, 4:0 Spielen und 12:0
Sätzen für den jeweiligen Gegner gewertet.