Sponsoren

sportsup

dunlop

 

Aktuelles


8. Spieltag: Keine Überraschung im vereinsinternen Duell (12.01.2014)
Am letzten Freitag (10.01.2014) hat die Rückrunde der Saison 2013/14 begonnen. Wie bereits in der Vorrunde kam es zum vereinsinternen Duell in der Hessenliga zwischen der 1. Mannschaft und der 2. Mannschaft. Dabei setzte sich am Ende erwartungsgemäß die 1. Mannschaft mit 4:0 durch. Jedoch begann es mit einem äußerst spannenden Spiel an Position 4 bei dem sich Thorsten Eisele gegen den Vereinsdebutanten Mayk Holländer mit 3:2 durchsetzte. Danach konnte lediglich Rodney Bysh noch einen Satz für die 2. Mannschaft gegen Tim Hasse erkämpfen.

Auch die 3. Mannschaft hatte ein Heimspiel gegen den Dritten der Bezirksliga Süd Dreiech. Es ging bereits spannend los. Malte Ahrens musste sich an Position 4 knapp mit 2:3 geschlagen geben. Es folgte das vorgezogene Spiel an Position 1, welches Stephan Hillman klar mit 3:1 für sich entschied. Es stand somit 1:1. Es folgte das Spiel an Position 3, welches mit 1:3 verloren ging (Dominique Achard). Somit musste Reza Hagh an Position 2 gewinnen um ein gewonnenes Unentscheiden nach Punkten zu erreichen. Das Spiel war an Spannung kaum zu überbieten. Am Ende war das Glück auf der Seite der Darmstädter und das Spiel ging mit 3:2 gewonnen.

Ebenfalls zu Hause spielte die 5. Mannschaft. Diese musste sich jedoch gegen starke Gäste aus Hattersheim mit 0:4 geschlagen geben. Lediglich Markus Cetti konnte an Position 1 einen Satz gewinnen.

Nächster Spieltag: 17.01.2014
7. Spieltag: Dritte wird Herbstmeister (14.12.2013)
Am letzten Freitag kam es zum Abschluss der Hinrunde und es waren noch einmal alle sechs darmstädter Mannschaften im Einsatz.

Dabei konnte die 1. Mannschaft mit einem 3:1 Sieg gegen SC Monopol Frankfurt eine erfolgreiche Hinrunde beenden. Hierbei musste sich nur Dennis Creter dem ehemaligen Weltranglistenspieler Stuart Sinclair geschlagen geben.

Die 2. Mannschaft musste in Darmstadt gegen Seligenstadt antreten. Der Tabellenführer der Hessenliga gab sich keine Blöße und gewann deutlich mit 4:0.

Bei der 3. Mannschaft stand das Spitzenspiel in der Bezirksliga Süd gegen Aschaffenburg an. Der Gewinner überwintert auf Platz 1. Diesen Sieg erreichten unerwartet deutlich die Darmstädter. Sie setzten sich mit drei deutlichen 3:0 Siegen und einem hart umkämpften Spiel auf Position 4 (3:2) klar mit 4:0 durch und können somit die Herbstmeisterschaft feiern.

Auch die 4. Mannschaft konnte dem Tabellenführer der Bezirksklasse Nord (Marburg) unerwartete 2 Punkte entführen. Es ging sehr gut mit 2 Siegen auf den Positionen 3 und 4 los. Jedoch folgte eine Niederlage auf Position 2. Somit musste Adrian Williams auf Position 1 noch 12 Punkte machen. Trotz Verletzung schleppte er sich durch den Court und machte in drei Sätze die erforderlichen Punkte. Am Ende hatten die Darmstädter 2 Punkte Vorsprung und sichern sich so das gewonnene Unendschieden.

Die 5. Mannschaft trat ebenfalls im heimischen Center gegen Aschaffenburg an. Jedoch konnte lediglich Kerstin Gruber an Position 4 einen 3:0 Sieg feiern, so dass am Ende eine 1:3 Niederlage stand.

Auch die 6. Mannschaft war gegen deutlich stärkere Frankfurter chancenlos und musste sich klar mit 4:0, 12:0 geschlagen geben.

Wir wünschen allen Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch. Im nächsten Jahr geht es weiter.

Nächster Spieltag: 10.01.2014
Weihnachtsfeier am 14.12.2013 (11.12.2013)
Am nächsten Samstag den 14.12.2013 treffen wir uns um 14:00 Uhr im SportsUp in Darmstadt zu einem kleinen Spaß-Weihnachtsturnier und ziehen dann gegen 19:00 Uhr weiter in das Citybraustübl in der Darmstädter Innenstadt. Dort werden wir gemütlich Abendessen und den Abend im Damrstädter Nachtleben hoffentlich gebührend ausklingen lassen. Es sind alle Vereinsmitglieder herzlich eingeladen.
6. Spieltag: 3 Siege, 2 Niederlagen und verschlossene Türen in Kassel (02.12.2013)
Der 6. Spieltag war für die Mannschaften des 1. Darmstädter SC 79 durchaus erfolgreich. Die 1. Mannschaft erkämpfte wichtige zwei Punkte bei ihrem Heimspiel gegen Maintal. Hierbei ging es in der Endabrechnung um jeden Punkt. Das glücklichere Ende hatten die Darmstädter, die sich mit einem 2-Punktevorsprung durchsetzten.

Die 2. Mannschaft stand am Sonntagnachmittag in Kassel zunächst vor verschlossenen Türen. Als das Center schließlich doch öffnete, schlugen sich die Südhessen im hohen Norden sehr gut und Siegfried Fernitz konnte seinen ersten Saisonsieg in der Hessenliga feiern. Alles in Allem reichte es jedoch nur zu einem 1:3.

Die 3. Mannschaft konnte sich durch einen hart umkämpften Sieg in Bensheim auf einem Aufstiegsplatz festsetzen und die Verfolger auf Abstand halten. Dabei siegten Reza Hagh und Daniel Wiechert knapp in fünf Sätzen. Stephan Hillamnn konnte sich sicher mit 3:1 durchsetzen. Somit war der Sieg perfekt und es kommt nächste Woche in Darmstadt zum Spitzenspiel gegen Aschaffenburg.

Der klare 4:0 Sieg der 4. Mannschaft war zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Somit können die Darmstädter am nächsten Spieltag gegen Marburg den Anschluß an die Aufstiegsplätze wieder herstellen.

Die 5. Mannschaft trat beim Tabellenführer in Friedberg an und hatte dort zu keiner Zeit eine Chance auf den Sieg. Lediglich Robin Riedelsheimer war einem persönlichen Sieg an Position 1 nahe, musste sich jedoch ebenfalls nach einer 2:1 Führung mit 2:3 geschlagen geben. Die 6. Mannschaft hatte an diesem Spieltag spielfrei.

Nächster Spieltag: 13.12.2013
Hessenmeisterschaften 2013: Anders Adamson verpasst knapp Platz 3 (27.11.2013)
Mit neun Squashern waren die Darmstädter in Friedberg bei den Hessischen Einzelmeisterschaften 2013 vertreten. Dabei verpasste Anders Adamson in einem hart umkämpften Spiel um den 3. Platz nur hauchdünn einen Platz auf dem Podium. Er musste sich im fünften Satz nach zwei eigenen Matchbällen Michael Gäde geschlagen geben.

Auch die anderen Darmstädter schnitten in ihren Feldern erfolgreich ab und alles in allem war es ein gelungenes Turnier (mehr).
Nachholspieltag: 5. Mannschaft (27.11.2013)
Die 5. Mannschaft hatte am letzten Freitag ihr Nachholspiel vom 4. Spieltag. Sie kam aus Frankfurt mit einem Punkt im Gepäck zurück. Dabei ging es mit zwei Niederlagen auf den Positionen 3 und 4 nicht gut los. Jedoch konnten Stefan Henrici und Markus Cetti an den Positionen 1 und 2 diesen Punkt für die Darmstädter sichern.

Nächster Spieltag: 29.11.2013
« | | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | | »