Sponsoren

sportsup

dunlop

ING-DiBa

 

Aktuelles


Saison 2015/16: 4. Spieltag (13.10.2015)
1. Darmstädter SC 1979 – 1:  Siegesserien beendet
Die erste Mannschaft musste in der Hessenliga auswärts gegen den SC Witzenhausen antreten. Die Hausherren konnten ihren Heimvorteil nutzen und 3:1 gewinnen. Dabei mussten Anders A. und Stephan H. ihre erste Niederlage nach 18 erfolgreichen Spielen hinnehmen.

1. Darmstädter SC 1979 - 2 gibt sich keine Blöße gegen Aschaffenburg
Am heutigen 4. Spieltag erspielte sich die zweite Mannschaft mit einem furiosen 4:0 12:0 Sieg die erwarteten drei Punkte gegen den Tabellenletzten der Landesliga Süd SC Racket 1957 Aschaffenburg.

Da war mehr drin 1. Darmstädter SC 1979 - 3 !!!
Die Darmstädter verlieren am Sonntagnachmittag unglücklich mit 3:1 gegen den Gast aus dem hohen Norden Town Squash Club Kassel - 2.

1. Darmstädter SC 1979 – 4 punktet gegen den Tabellenführer
Der EFSC – 2 lässt einen Punkt in Darmstadt.

1. Darmstädter SC 1979 - 5 empfängt die Squash-Pointers Gießen - 4
Am heutigen 4. Spieltag nutzte die 5. Mannschaft den Heimvorteil und holte sich mit einem 3:1 Sieg drei Punkte.

1. Darmstädter SC 1979 - 6 verliert gegen SC 77 Dreieich 3
Einzig Kerstin G. konnte sich gewohnt kämpferisch 3:1 gegen Iris Höflich durchsetzen. Andreas K. und Hannes B. holten jeweils einen Satz. Sven M. tat sich anfangs schwer und musste sich trotz knapper Sätze 2 und 3 gegen Werner Leonhardt 3:0 geschlagen geben.

[...]

Die ausführlichen Spielberichte findet man hier.
1. Deutsche Jugendrangliste der Saison 2015/16 in Berlin (04.10.2015)
Ein toller Erfolg für unseren 79er Nachwuchs bei der 1. Deutschen Jugendrangliste in Berlin. Jan-Peer Hofmann (10 Jahre) und Luke Hahn (11 Jahre) haben in Berlin in ihrer Altersklasse U 13 teilgenommen.

Für Jan-Peer war es die Premiere bei der deutschen Jugendelite. Mit drei Siegen von insgesamt sechs Spielen hat er einen sensationellen 10. Platz belegt. Auf 13 gesetzt besiegte er direkt in den ersten beiden Gruppenspielen Timmy Kleinert (Setzung 12) und Sascha Iwanowski (Setzung 17). Die beiden nächsten Gruppenspiele gegen Luke (Setzung 4) und Anton Slama (Setzung 5) gingen dann verloren, was ihm einen hervorragenden 3. Platz in seiner Gruppe einbrachte. In den Platzierungsspielen 9 bis 12 besiegte er Maito Kojima 11:3, 11:4 und 11:0. Im Spiel um Platz 9 Musste er sich leider, nach einem Sieg auf der Deutschen Meisterschaft in Duisburg, Arian Abt 3:1 geschlagen geben.

Luke, in der gleichen Gruppe wie Jan-Peer, setzte sich dort sehr souverän durch. Mit vier Gruppenspielsiegen (12:1 Sätze) sicherte er sich den 1. Platz und spielte dann um die Plätze 1 bis 4. Hier musste er sich im Halbfinale dem an eins gesetzten Dennis Igelbrink 3:0 geschlagen geben. Im Spiel um Platz 3 spielte Luke gegen den an drei gesetzten Florian Stöger aus Bayern. Mit einem überlegenen 3:0 Sieg sicherte er sich den 3. Platz. 

Insgesamt werden vier Deutsche Jugendranglisten gespielt. Das Saisonfinale findet im April mit der Deutschen Jugendeinzelmeisterschaft statt.
Die Deutsche Squash Elite U 13 in Hasbergen. Ein 79` er ist dabei. (21.09.2015)
Am letzten Wochenende traf sich der Deutsche U13-Perspektivkader zu einem Trainingslehrgang in Hasbergen. An drei Tagen wurde unser Nachwuchs in den Bereichen Kondition, Koordination und Ballsicherheit geschult. Mit dabei waren: Jan Wipperfürth, Niklas Niepelt (beide Mönchengladbach, NRW), Dennis Igelbrink (SC Hasbergen, NRW), Paul Ecker (Paderborner SC, NRW) und unser Nachwuchstalent Luke Hahn (Darmstadt 79, HES). Der Deutsche Squash Verband nominierte diese Zusammensetzung des Kaders zum ersten Mal. Der Kader besteht aus den sechs Besten der Deutschen U13-Rangliste. Es fehlte Luis Grübel aus Bayern.

Unter der Leitung unseres Vereinstrainers und neuen Bundeshonorartrainers Thomas Hahn hatten die Kids sehr viel Spaß und haben wertvolle Tipps mit nach Hause genommen. Vom 11.-13.12.2015 wird der nächste Lehrgang in Darmstadt stattfinden.

 
Forderungsspieltag Juli (26.07.2015)
Am letzten Samstag fand der letzte Forderungsspieltag vor der Mannschaftsmeldung statt. Die Spiele waren diesmal äußerst knapp und hart umkämpft.

Ergebnisse
Darmstadt Open 2015 (12.07.2015)
Am gestrigen Samstag fand das diejährige Hessische Ranglisteturnier in Darmstadt statt. Bei den Herren setzte sich der deutsche Topspieler Tim Weber aus Worms durch. Selbst im Finale hatte er gegen Andreas Omlor (Maintal) keine Probleme. Im Spiel um Platz drei siegte Kai Weigand (Maintal) gegen Thomas Hahn (Darmstadt) mit 3:1. Bei den Frauen siegt Felicitas Döhring (Maintal) vor Silke Haupert und Kerstin Gruber (beide aus Darmstadt). Der 1. Darmstädter SC 1979 war mit einer Rekordteilnehmerzahl von 26 Spielerinnen und Spielern vertreten. Wir bedanken uns bei allen 62 Teilnehmern und Teilnehmerinnen und freuen uns auf das nächste Jahr.
1. Darmstädter SC 1979 auf dem Spielefest (29.06.2015)
Am letzten Sonntag fand im Herrengarten in Darmstadt das Sport- und Spielfest 2015 statt. Erstmals vertreten war nach der wetterbedingten Absage im letzten Jahr der 1. Darmstädter SC 1979. Klein und Groß wurde ein Zielschießen, eine Koordinationsleiter, ein Slalomparcour und als Highlight eine Frontwand mit Ballmaschine geboten. Die Anlage war durchgehend von 11:00 bis 17:00 Uhr gut besucht und nach ihrer erfolgreich absolvierten Übung zogen die Jugendlichen glücklich mit einem Eis von dannen.

Wir bedanken uns bei allen Helfern und vor allem bei Organisator und Courtbauer Stefan Hofmann.
   
« | | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | | »